Trigger Punkt Behandlung

Ich freue mich sehr, dass ich heute eine Weiterbildung in der Trigger Punkt Behandlung besuchen durfte. Verschiedene Kundinnen und Kunden sprechen mich immer wieder an, dass Sie Schmerzen im Nacken- oder Rückenbereich haben, welche in den Rücken oder in die Arme ausstrahlen.

Trigger Punkte haben immer Ausstrahlungen

Die Triggerpunkttherapie hat als Ziel die Beseitigung von Schmerzen sogenannter myofaszialer Triggerpunkte. Diese sind lokal begrenzte Muskelverhärtungen in der Skelettmuskulatur, die lokal druckempfindlich sind und von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Rund 80 bis 90 % der Schmerzsyndrome sollen auf derartige Muskulaturverhärtungen zurückzuführen sein.

So sind myofasziale Triggerpunkte im Schulterheber-Muskel (Musculus levator scapulae) und im Trapezmuskel (M. trapezius), die Schmerzen im Nacken und Hinterkopf/Schläfenbereich auslösen (triggern) können, auch in den meisten Fällen der Auslöser für jene Schmerzbilder. Die thera-peutischen Möglichkeiten richten sich hauptsächlich auf die gezielte Reduktion (Deaktivierung) der permanent kontrahierten Muskelfasern sowie die anschließende nachhaltige Prophylaxe dieser durch ungünstige Arbeitshaltung oder mangelhaften Trainingszustand dauerhaft verkürzten oder fehlbeanspruchten Muskeln. Als Möglichkeiten bieten sich je nach betroffenem Muskel an:

Spezifische manuelle physiotherapeutische Behandlungstechniken, Behandlung durch Akupressur in Selbstbehandlung, trockene Nadelungen (Dry Needling) des Triggerpunktes mit Akupunkturnadeln oder durch Injektion eines Lokalanästhetikums in den Triggerpunkt, aber auch eine Triggerstosswellentherapie. Auszug aus Wikipedia

Trigger Punkte selber behandeln

Gönnen Sie sich zum Beispiel eine wohltuende Selbstmassage von solchen schmerzlichen Muskelpunkten, indem Sie unter anderem Druck auf die verhärtete Stelle ausüben und die Muskeln regelmässig massieren. Sobald Sie auf einen Punkt drücken, fühlt er sich an, als würden Sie auf einen erbsengrossen Punkt drücken. Wenn Sie den Druck erhöhen, dann strahlt der Schmerz in eine Richtung aus. Im Nacken meist in den Kopf, oder in die Arme bis in die Finger. Mit dieser Behandlungsmethode, verschwinden die Schmerzen oft nach einer- bis drei Behandlungen.

Wieso buchen Sie nicht jetzt gleich einen Termin.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2020 by ESSere Massagepraxis